SHOP


Things I Have Noticed – Essays on leaving / searching / finding

“Most writers produce their memoirs a lot later in life. After they have written their fiction, their stories, they sail into their own life to examine. So in many ways I’m doing this backwards. It’s not intentional. It just sort of happened. Like a hole in a pipe it just started leaking. At first a soft dribble that would find its way into my fiction. Thinking I had it under control, not realising after a while that the bucket I had put under it was overflowing and flooding everything overnight. 

This is all that was washed ashore. Those days.

These are the things I have noticed.”

Held together by three essays on leaving / searching / finding; this book is about the things we find on the way.

Illustrated with blue cyanotypes and printed in blue colour, this book is not just a memoir, it’s an artistic approach to make sense of a life.

It will be shipped within 5-7 days.

ISBN: 978-1-5272-8041-0

144 pages / paperback

20£ (plus shipping: 3£ only UK and EU, Switzerland)

THINGS I HAVE NOTICED

23,00 £



THIS FEELING OF EMPTINESS LIKE SHOPPING FOR GROCERIES AND FORGETTING TO BRING THE PFANDFLASCHEN

Inhalt:

Denn was bleibt übrig, nach dem Betrogen-werden, dem Wieder-und-wieder-verzeihen, dem Verlassen-sein? Ohne die Worte “Leere” oder “Einsamkeit” verwenden zu wollen: Eben dieses Pfandflaschen-Gefühl zum Beispiel. Oder plötzliche Wut auf die fremde Frau in der Bahn oder Antworten auf Fragen, die man lieber nicht gestellt hätte, die imaginäre Kalaschnikow, oder die Frage nach dem EINEN, RICHTIGEN Beziehungskonzept und was soll das überhaupt heißen. Über das Zweifeln und Retten-wollen und Zu-sich-finden schreibt Sophia Hembeck in einem inneren Monolog, zwischen Gedankenstücken, Momentaufnahmen, Late-Night-Handy-Notizen und anonymen SMS. “In die Mülltonne mit dir.” schreibt sie, “Ich lasse es mir gut gehen, auch wenn der Körper nicht will, lasse ich es dem gut gehen.” schreibt sie auch, oder: “I still have your Netflix Account.” Dann kracht es kurz, und all das, was schweigt, füllt Julia Feller mit grazilen Illustrationen, die die Graphic Novel zu einem kleinen, ästhetischen Kunstwerk machen.

 ISBN: 978-3000608810

56 pages / paperback

12,00 € 10€ zzgl. 3€ Versandkosten nur nach UK, EU und Schweiz

It will be shipped within 5-7 days.

THIS FEELING OF EMPTINESS LIKE SHOPPING FOR GROCERIES AND FORGETTING TO BRING THE PFANDFLASCHEN

13,00 €



“JANUAR”

Inhalt:

„JANUAR“ ist die zweite Graphic Novel geschrieben von Sophia Hembeck und dieses Mal illustriert von Patricia Tarczynski.

In „JANUAR“ hören wir den Live-Bericht einer Nachtwanderung an Silvester im brandenburgischen Havelland. Selbstironisch und leicht panisch nimmt die Ich-Erzählerin die Leserschaft mit auf die Reise durch das Selbstmitleid, die latente Angst vor Wölfen, der permanenten Performance-Präsenz auf Instagram und begegnet dabei niemandem außer sich selbst, das ist ja das Problem.

Ein Selbsterfahrungs-Trip über den sich nicht so leicht ein Valencia-Filter legen lässt.

ISBN 978-3000615184

76 pages, paperback

15,00 € 10€ zzgl. 3€ Versandkosten nur nach UK, EU und Schweiz

It will be shipped within 5-7 days.

JANUAR

13,00 €